• Header24.jpg
  • Header59.jpg
  • Header40.jpg
  • Header45.jpg
  • Header41.jpg
  • Header48.jpg
  • Header36.jpg
  • Header73.jpg
  • Header74.jpg
  • Header01.jpg
  • Header80.jpg
  • Header71.jpg
  • Header68.jpg
  • Header57.jpg
  • Header22.jpg
  • Header38.jpg
  • Header02.jpg
  • Header13.jpg
  • Header16.jpg
  • Header42.jpg
  • Header76.jpg
  • Header81.jpg
  • Header27.jpg
  • Header25.jpg
  • Header49.jpg
  • Header07.jpg
  • Header55.jpg
  • Header83.jpg
  • Header46.jpg
  • Header47.jpg
  • Header33.jpg
  • Header20.jpg
  • Header21.jpg
  • Header28.jpg
  • Header58.jpg
  • Header78.jpg
  • Header75.jpg
  • Header53.jpg
  • Header37.jpg
  • Header54.jpg
   

Zwölf Jahre eine Gruppe - Komplette Gruppe legt das Abzeichen Gold –Rot ab.

Eine besondere Leistungsprüfung stand bei der Stützpunktfeuerwehr Ursensollen an. Die  Gruppe um Gruppenführer Dietmar Michel,  welche seit dem Bronze-Abzeichen 2005 durchweg in der gleichen Besetzung angetreten ist, stellte sich der Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ Stufe Gold-Rot.

FF Ursensollen schlagkräftige Wehr - Verdiente Mitglieder geehrt

Ehrenamtlicher Feuerwehrdienst ist in Bayern tief verwurzelt. Die FF Ursensollen lud als Dank für ihren Dienst alle Mitglieder zum traditionellen Kameradschaftsabend ins Gerätehaus ein. Auszeichnungen, Beförderungen und Ehrungen standen auf dem Programm. Feuerwehrführung und Bürgermeister zeigen sich beeindruckt vom Idealismus der Ursensollener Wehr.

Erster Vorsitzender Markus Dehling konnte am Samstagabend die zahlreich erschienenen aktiven und passiven Mitglieder der FF Ursensollen mit ihren Partnern im Gerätehaus begrüßen. Seit 20 Jahren gehört der Kameradschaftsabend zum Höhepunkt im Vereinsjahr, so Dehling. Besonders begrüßte der Vorsitzende den stellv. Bürgermeister Norbert Schmid, den zuständigen Gebiets Kreisbrandmeister Alex Graf, Fachkreisbrandmeister EDV Helmut Braun, Fachkreisbrandmeister Atemschutz Rudolf Kummert, sowie die Vertreter der Altersabteilung, der sogenannten „Alten Garde“ und der HVO Ursensollen. Die Führung der FF Ursensollen sei stolz auf den Zusammenhalt  innerhalb der Feuerwehr und dem Zusammenspiel von jung und alt in der Wehr, es verleihe dem Vereinsleben eine gesunde Mischung an Erfahrung, Schwung und Vertrauen.

Ursensollener Gemeindewehren fit für den Ernstfall - 50 Aktive im Einsatz

Im Rahmen der Aktionswoche 2017 des Landesfeuerwehrverbandes probten die sechs Ortsfeuerwehren der Großgemeinde Ursensollen den Ernstfall. Ein Verkehrsunfall mit Gebäudebrand und verletzten Personen in Thonhausen wurde angenommen. Kreisbrandinspektor, Kreisbrandmeister und Bürgermeister zeigten sich mehr als zufrieden. Am Samstagnachmittag gegen 14:00 Uhr riefen die Feuerschutzsirenen im Gemeindebereich die Aktiven der sechs Ortsteilwehren in ihre Gerätehäuser. „Gebäudebrand Ortsmitte Thonhausen“ lautete die Alarmdurchsage der Integrierten Leitstelle Amberg. Nur Minuten später trafen die Wehren Thonhausen, Ursensollen, Hohenkemnath, Garsdorf, Hausen und Zant am Einsatzort ein.

Bestens gerüstet für den Ernstfall

Zum ersten Mal in diesem Jahr stellte sich eine Gruppe der Stützpunktfeuerwehr Ursensollen der Leistungsprüfung in Technischer Hilfeleistung.

„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ lautete das Einsatzkommando für die Gruppe um Gruppenführerin Susanne Meyer. Zuerst musste die Einsatzstelle mittels Leitkegel und Blitzer abgesichert werden. Danach wurde rasch begonnen, das verunfallte Auto zu stabilisieren und die Geräte zur Personenbefreiung bereitzulegen. Zeitgleich wurde die Beleuchtung der Einsatzstelle aufgebaut. Nachdem die Einsatzstelle ausgeleuchtet war, konnte die eigentliche Rettung der verunfallten Person vorgenommen werden.

Kameradschaftsabend 2016 - Es funkt bei der Wehr

Auszeichnungen, Ehrungen, Beförderungen. Ein umfassender Rückblick auf das letzte Jahr. Und vor allem das gesellige Beisammensein. Dies stand im Mittelpunkt des Kameradschaftsabends, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Ursensollen in ihr Gerätehaus geladen hatte.

Moderne Fahrzeugtechnik fordert Ausbildung - THL-Ausbildungstag bei der FF Ursensollen

Technische Hilfeleistung am PKW und neue Rettungstechniken standen auf dem Übungsplan für den Ausbildungstag der Stützpunktfeuerwehr Ursensollen. Dazu konnte Übungsleiter und stellvertretender Kommandant Bernhard Graml über 30 Aktive der Wehr begrüßen. Die zweiteilige Übung bestand aus einem Grundlagenunterricht und einem praktischen Ausbildungsteil. Zu Beginn des Unterrichtes erklärte Graml, dass er im Frühjahr Lehrgänge in Ingolstadt und Nürnberg besuchen konnte, bei denen an fabrikneuen Mittel- und Oberklasse Fahrzeugen geübt wurde. Auf Informationen und Erkenntnissen daraus basieren unter anderem die Inhalte des Ausbildungstages.

   

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

   
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
   
Di Nov 21 @19:00 - 21:00
Vorstandschaftssitzung
Mi Nov 22 @19:00 - 20:00
Abnahme Wissenstest
Mi Nov 22 @19:00 - 20:00
AED Rezertifizierung
Mi Nov 29 @18:30 - 22:00
Gruppenführersitzung Jahresabschluss
Sa Dez 02 @19:00 - 23:00
Weihnachtsfeier Aktive Wehr
Mi Dez 06 @18:45 - 21:00
Monatsübung - Erste Hilfe
   
© 2013 Feuerwehr Ursensollen