• Header22.jpg
  • Header41.jpg
  • Header37.jpg
  • Header63.jpg
  • Header44.jpg
  • Header27.jpg
  • Header04.jpg
  • Header69.jpg
  • Header16.jpg
  • Header07.jpg
  • Header61.jpg
  • Header40.jpg
  • Header73.jpg
  • Header03.jpg
  • Header06.jpg
  • Header47.jpg
  • Header10.jpg
  • Header62.jpg
  • Header20.jpg
  • Header83.jpg
  • Header18.jpg
  • Header48.jpg
  • Header59.jpg
  • Header09.jpg
  • Header32.jpg
  • Header75.jpg
  • Header08.jpg
  • Header23.jpg
  • Header31.jpg
  • Header24.jpg
  • Header52.jpg
  • Header66.jpg
  • Header02.jpg
  • Header51.jpg
  • Header15.jpg
  • Header36.jpg
  • Header01.jpg
  • Header49.jpg
  • Header58.jpg
  • Header53.jpg
   

Bestens gerüstet für den Ernstfall

Zum ersten Mal in diesem Jahr stellte sich eine Gruppe der Stützpunktfeuerwehr Ursensollen der Leistungsprüfung in Technischer Hilfeleistung.

„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ lautete das Einsatzkommando für die Gruppe um Gruppenführerin Susanne Meyer. Zuerst musste die Einsatzstelle mittels Leitkegel und Blitzer abgesichert werden. Danach wurde rasch begonnen, das verunfallte Auto zu stabilisieren und die Geräte zur Personenbefreiung bereitzulegen. Zeitgleich wurde die Beleuchtung der Einsatzstelle aufgebaut. Nachdem die Einsatzstelle ausgeleuchtet war, konnte die eigentliche Rettung der verunfallten Person vorgenommen werden.

Ebenfalls Teil der Leistungsprüfung war die Gerätekunde an verschiedenen Gerätschaften zur Technischen Hilfeleistung.

In Sollzeit konnte die von Dieter Meindl ausgebildete Gruppe die Leistungsprüfung ablegen. Das Schiedsrichterteam unter Leitung von KBI Blöd bescheinigte eine saubere und sichere Arbeit. 1. Kommandant Thorsten Michel gratulierte zum bestandenen Abzeichen und verwies auf die Wichtigkeit von regelmäßigen Übungen und Leistungsabzeichen. Das Leistungsabzeichen ist ein Grundstein der Ausbildung, so Michel. 1. Vorstand Markus Dehling gratulierte ebenfalls und lud alle Beteiligten zu einer Brotzeit ein.

Abzeichen in verschiedenen Stufen erhielten: Dominik Frauenknecht, Susanne Meyer, Manuel Först, Stefan Götz, Stefanie Michel, Martin Lihl, Jennifer Baumer, Fabian Bischof, Florian Geißler

 

Kameradschaftsabend 2016 - Es funkt bei der Wehr

Auszeichnungen, Ehrungen, Beförderungen. Ein umfassender Rückblick auf das letzte Jahr. Und vor allem das gesellige Beisammensein. Dies stand im Mittelpunkt des Kameradschaftsabends, zu dem die Freiwillige Feuerwehr Ursensollen in ihr Gerätehaus geladen hatte.

Moderne Fahrzeugtechnik fordert Ausbildung - THL-Ausbildungstag bei der FF Ursensollen

Technische Hilfeleistung am PKW und neue Rettungstechniken standen auf dem Übungsplan für den Ausbildungstag der Stützpunktfeuerwehr Ursensollen. Dazu konnte Übungsleiter und stellvertretender Kommandant Bernhard Graml über 30 Aktive der Wehr begrüßen. Die zweiteilige Übung bestand aus einem Grundlagenunterricht und einem praktischen Ausbildungsteil. Zu Beginn des Unterrichtes erklärte Graml, dass er im Frühjahr Lehrgänge in Ingolstadt und Nürnberg besuchen konnte, bei denen an fabrikneuen Mittel- und Oberklasse Fahrzeugen geübt wurde. Auf Informationen und Erkenntnissen daraus basieren unter anderem die Inhalte des Ausbildungstages.

Bei der Rettung muss jeder Griff sitzen - Feuerwehr und Helfer vor Ort Ursensollen übten das Vorgehen bei einem Verkehrsunfall.

Eine gemeinsame Übung zum Thema „Verkehrsunfall mit Pkw“ stand für die Helfer vor Ort (HvO) und die Ausbildungsgruppe der Stützpunktfeuerwehr Ursensollen auf dem Programm. Übungsleiter Alexander Streher und Marco Preißler (Leiter der HvO Ursensollen) organisierten die Aufgabe mit einem Unfall-Fahrzeug im Gewerbepark Ursensollen. Unterstützt wurden sie von Dr. Walter Grau als leitendem Notarzt und dem BRK. Die Feuerwehr Amberg stellte mit dem Rüstwagen den für solche Einsätze notwendigen zweiten Rettungssatz.

Ursensollner Trupp bei Atemschutzleistungsbewerb erfolgreich

Auch dieses Jahr beteiligte sich die FF Ursensollen am Atemschutzleistungswettbewerb für den Bezirk Oberpfalz am Freitag, den 11.03., und Samstag, den 12.03.2016, in der Neumarkter Feuerwache. Seit Bestehen dieses Abzeichen beteiligt sich die Feuerwehr Ursensollen mit Feuereifer daran. So auch in diesem Jahr. Für uns schon selbstverständlich beteiligten wir uns mit einem teilnehmenden Trupp und fünf Bewertern bzw. Funktionspersonal an dem Spektakel. Insgesamt traten zur Prüfung unter den wachsamen Augen der Schiedsrichter 172 Trupps aus ganz Bayern an.

Alternative Fahrzeugantriebe – Wie gehen wir als Feuerwehr damit um?

Alternative Fahrzeugantriebe sind im Kommen – das zeigen die Zulassungszahlen des Kraftfahrtbundesamtes! Ob aus Umweltschutzgründen oder um teure fossile Brennstoffe einzusparen – immer mehr Firmen und private Autokäufer greifen zu Hybridantrieben oder gar zu reinen Gas- oder Elektrofahrzeugen. Dabei bleibt es nicht aus, dass auch die Feuerwehren bei Unfällen oder Fahrzeugbränden zunehmend mit alternativen Antriebskonzepten konfrontiert werden.

   

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

   
September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
   
Mo Sep 25 @18:45 - 19:45
Beginn Leistungsabzeichen
Di Sep 26 @19:00 - 22:00
Vorstanschaftssitzung
Mi Sep 27 @19:00 - 21:00
Übung First-Responder Gruppe
Do Sep 28 @18:30 - 21:00
Jugendübung
Fr Sep 29
Abnahme Leistungsabzeichen
Sa Sep 30
Sicherheitsabstellung Wandertag
   
© 2013 Feuerwehr Ursensollen