• Header28.jpg
  • Header19.jpg
  • Header07.jpg
  • Header60.jpg
  • Header35.jpg
  • Header76.jpg
  • Header63.jpg
  • Header24.jpg
  • Header20.jpg
  • Header70.jpg
  • Header12.jpg
  • Header37.jpg
  • Header02.jpg
  • Header45.jpg
  • Header36.jpg
  • Header32.jpg
  • Header17.jpg
  • Header74.jpg
  • Header47.jpg
  • Header68.jpg
  • Header77.jpg
  • Header75.jpg
  • Header08.jpg
  • Header40.jpg
  • Header67.jpg
  • Header56.jpg
  • Header55.jpg
  • Header16.jpg
  • Header80.jpg
  • Header59.jpg
  • Header46.jpg
  • Header09.jpg
  • Header48.jpg
  • Header71.jpg
  • Header03.jpg
  • Header31.jpg
  • Header05.jpg
  • Header43.jpg
  • Header61.jpg
  • Header11.jpg
   

Zwölf Jahre eine Gruppe - Komplette Gruppe legt das Abzeichen Gold –Rot ab.

Eine besondere Leistungsprüfung stand bei der Stützpunktfeuerwehr Ursensollen an. Die  Gruppe um Gruppenführer Dietmar Michel,  welche seit dem Bronze-Abzeichen 2005 durchweg in der gleichen Besetzung angetreten ist, stellte sich der Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ Stufe Gold-Rot.

„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ lautete das Einsatzkommando für die Gruppe Michel. Zuerst musste die Einsatzstelle mittels  Leitkegel und Blitzer abgesichert werden. Ein Helfer übernahm die Verletztenbetreuung. Danach wurde rasch begonnen, das verunfallte Auto zu stabilisieren und die Geräte zur Personenbefreiung  bereit zu legen. Zeitgleich wurde die Beleuchtung der Einsatzstelle aufgebaut. Nach dem die Einsatzstelle ausgeleuchtet war, konnte die eigentliche Rettung der verunfallten Person vorgenommen werden. Diese wurde an einem Fahrzeug simuliert.

Ebenfalls Teil der Leistungsprüfung war die Gerätekunde an verschiedenen Gerätschaften zur Technischen Hilfeleistung. In Sollzeit konnte die von Dieter Meindl bestens ausgebildete Gruppe die Leistungsprüfung ablegen. Das Schiedsrichterteam unter Leitung von KBI Blödt bescheinigte eine saubere und sichere Arbeit.

KBI Blödt war der Meinung, dass es  außergewöhnlich sei eine Leistungsprüfung von Stufe  Bronze bis Gold-Rot in ein und derselben  Besetzung durchzuziehen. Dafür zollte er großen Respekt und fügte weiter an, dass bei der Feuerwehr Ursensollen stets sehr gute Leistungen bei Abzeichen und Einsätzen in Sachen „Technische Hilfeleistung“ erbracht werden.

Kommandant Thorsten Michel gratulierte ebenfalls zum bestandenen Abzeichen und schloss sich den Ausführungen von KBI Blödt an, dass es was Besonders sei zwölf Jahre in der gleichen Besetzung alle Leistungsprüfungen abzulegen. Zudem verwies er darauf, auch nach Erreichen der höchsten Stufe Gold-Rot regelmäßig zu Üben um am aktuellen Stand zu bleiben.

Auch Gruppenführer Dietmar Michel ergriff kurz das Wort. Er bedankte sich bei Ausbilder Meindl für die jahrelange Ausbildung zu den Leistungsprüfungen und bei seiner Gruppe für die stets disziplinierte Durchführung des Abzeichens. Mit einem Augenzwinkern sprach er auch die vielen geselligen Übungsabende an, bei denen es immer deftige Brotzeiten gab.

Abschließend gratulierte  Kassier Simon Streher für den Verein zum Abzeichen. Die Gruppe lud als Dank alle Beteiligten zur ihrem 3-Gänge Abschlussessen ein.

Teilnehmer: Michel Dietmar, Preissler Matthias, Mädler Franz, Rindfleisch Bernd, Birke Florian, Weig Josef, Ströhl Tobias, Lihl Benedikt, Neidl Andreas

 

   

Für den Inhalt dieser Seite ist der Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

   
Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
   
So Jan 21 @10:30 - 11:30
Absprache Wettkampfgruppe
Mi Feb 21 @19:00 - 21:00
Jahresübungsauftakt UVV
Sa Mär 03 @19:30 - 22:00
Jahreshauptversammlung
Mi Mär 07 @19:00 - 21:00
Monatsübung
Mi Mär 14 @19:00 - 20:00
Gemeindeübung
Mi Mär 28 @19:00 - 20:00
Übung First Responder Gruppe
   
© 2013 Feuerwehr Ursensollen